Off-Road-Training

127988_1190_adventure_r_my_2016Runter von der Straße, ab ins Gelände? Das wünschen sich viele unserer Kunden, haben aber noch nie so richtig die Gelegenheit dazu gehabt. Also wollen wir euch jetzt Off-Road-Trainings bieten, die nicht nur Spaß machen, sondern euch auch fahrerisch weiter bringen.
Weil Geländesport bzw. Fernreisen Anforderungen stellen, die bei der Führerscheinprüfung eher nicht vorkommen, haben wir das Ganze so professionell wie möglich aufgestellt. Kurz: Wir arbeiten mit den erfahrenen und uns schon lange persönlich bekannten Off-Road-Trainern der MX-Schule im nahen Grevenbroich zusammen, die auch über das nötige Trainingsgelände verfügen.
Zunächst bieten wir drei unterschiedliche Trainingspakete – siehe Übersicht. Auf Anfrage gibt es aber auch individuelle Lösungen, z.B. zur Vorbereitung auf die große Weltreise oder zum Einstieg in den ambitionierten Geländesport. Für die meisten Trainings können KTM-Motorräder zur Verfügung gestellt werden. Auch Gelände-Probefahrten mit unseren Vorführmaschinen sind nach Vereinbarung möglich.

Einsteiger: Spezielles Off-Road-Training für Fahrerinnen und Fahrer ohne Motorraderfahrung auf der Straße oder im Gelände. Das 1-stündige Einzeltraining mit persönlichem Instruktor kostet 99 Euro einschließlich Mietfahrzeug.

Off-Road-Starter: Wer schon Motorraderfahrung auf der Straße hat, jetzt aber ins Gelände will, startet hier richtig. 3 Stunden Gruppentraining mit dem eigenen Fahrzeug zusammen mit max. 5 Teilnehmern kosten 149 Euro (Kosten für ein Mietfahrzeug auf Anfrage).

Adventure Offroad: Hier trainiert ihr mit eurem eigenen Bike vom Typ einer KTM 1050-, 1190- oder 1290- Adventure, wie man es bis Kapstadt oder Ulan Bator schaffen kann. Das Gruppentraining mit max. 5 Teilnehmen gibt’s für 99 Euro.

Hier gehts zum Kontakt